Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hans-Jürgen Westphal

1. Vertragspartner


Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt der Kaufvertrag für den Verkauf von Glaskunst und Glasgestaltung sowie Gemälden zwischen dem Kunden/Auftraggeber und

Glasatelier Westphal
Hans-Jürgen Westphal
Brunnenstraße 38
86938 Schondorf am Ammersee
DEUTSCHLAND

USt-Ident-Nr.  DE 134 972 829 

zustande.

2. Vertragsgegenstand 


Verkauft werden Werke von Hans-Jürgen Westphal. Dies können Unikate oder Klein-Serien sein – gearbeitet in kunsthandwerklicher oder künstlerischer Herstellung.

Die Darstellung der Werke im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Die abgebildeten Farben können bei der Lieferung abweichen; die angegebenen Maße können durch die handwerkliche Arbeit und durch die Arbeit ohne Formwerkzeuge ebenfalls unterschiedlich sein und abweichen. 

3. Preise . Versandkosten . Rücksendekosten

Alle genannten Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Versandkosten werden nach der Bestellung in der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Sie entsprechen in der Regel – je nach Größe des Versandkartons –  den derzeit gültigen Versandkosten von DHL oder Hermes.

Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung. 

Unsere Angebote sind freibleibend.

4. Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Zahlungsmöglichkeiten:

– Vorauszahlung des Rechnungsbetrages
– Barzahlung bei Abholung. 

Andere Zahlungsarten werden nicht angeboten.

Der Rechnungsversand erfolgt per E-Mail. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung als Vorauszahlung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt auf das angegebene Konto zu überweisen. 

5. Lieferbedingungen

Wir liefern die Ware nach Zahlungseingang innerhalb der vereinbarten Lieferzeit.

Die Werke werden nach Fertigstellung mit DHL oder Hermes versendet. 

Werke aus dem Bestand werden innerhalb von 4 Werktagen mit DHL oder Hermes versendet. 

In der Regel beträgt der Paketversand – Laufzeit / Lieferzeit – ca. fünf Tage.

6. Vorbehalte

Der Anbieter, Hans- Jürgen Westphal, behält sich vor, von zugesagten Leistungen zurückzutreten, soweit dazu notwendiges Material nicht verfügbar ist. Durch den Kunden im Voraus gezahlte Beträge werden zurückerstattet.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Widerrufsrecht

Dem Kunden/Auftraggeber steht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

Er hat das Recht, einen abgeschlossenen Vertrag/eine Bestellung binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem er oder ein von ihm benannter Dritter die Werke in Besitz genommen hat.

Macht der Kunde/Auftraggeber von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so hat, soweit er die Ware bereits erhalten hat, diese unverzüglich zurückzugeben. Er trägt die Kosten der Rücksendung.

Der Kunde/Auftraggeber übt sein Widerrufsrecht aus, indem er das

Glasatelier Westphal
Hans- Jürgen Westphal
Brunnenstraße 38
86938 Schondorf am Ammersee
DEUTSCHLAND

mail@glasatelier-westphal.de

über seinen Entschluss informiert, den abgeschlossenen Vertrag/die Bestellung zu widerrufen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist versandt wird.

Folgen des Widerrufs

Wird ein Vertrag/eine Bestellung widerrufen, sind wir verpflichtet, sämtliche  Zahlungen, die wir erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf bei uns eingegangen ist –einschließlich der Lieferkosten, jedoch mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt wurde. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung zurückhalten, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder der Nachweis erbracht wurde, dass die Waren zurückgesandt wurde – je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Die Ware muss unverzüglich binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem wir über den Widerruf des Vertrages/der Bestellung unterrichtet wurden, an das

Glasatelier Westphal
Hans- Jürgen Westphal
Brunnenstraße 38
86938 Schondorf am Ammersee
DEUTSCHLAND

zurückgesandt oder übergeben werden. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen versandt wurde.

Der Kunde/Auftraggeber trägt die unmittelbaren Kosten, die aus der Rücksendung der Ware entstehen.

Der Kunde/Auftraggeber muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware aufkommen, soweit dieser nach Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware erkennbar auf unsachgemäßen Umgang zurückzuführen ist.

9. Sprache . Gerichtsstand . anzuwendendes Recht

Verträge/Bestellungen werden in Deutsch abgefasst; ihre weitere Durchführung erfolgt in Deutsch. 

Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Gerichtsstand ist Schondorf am Ammersee.

10. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.